Kategorien &
Plattformen

Die kleinen Sterne scheinen immer ...

Die kleinen Sterne scheinen immer ...
Die kleinen Sterne scheinen immer ...
© Mabel Adinya Ebe-Ade

Die kleinen Sterne scheinen immer...

Vor ein paar Tagen ist mir das oben stehende Bild von einer Bekannten aus Nigeria geschickt worden. Es ist das Bild eines Sonnenuntergangs in Abuja, der Hauptstadt Nigerias. Unter dem mir zugesandten Bild wurden folgende Worte ausgedrückt: „Trotz unserer vielen Herausforderungen, geht die Sonne hier in Abuja-Nigeria an noch einem schönen Tag unter“.

In einer Gesellschaft, wie meinem Heimatland, in der das tägliche Leben sehr herausfordernd ist und in der die Schönheit der Natur vernachlässigt und nicht geschätzt wird, haben mich dieses Bild und diese Worte zum Nachdenken gebracht. 

Es ist oft der Fall, dass die Herausforderungen des Lebens hervorgehoben werden. Schlimme Ereignisse im Leben führen oft dazu, dass der Sinn des Lebens und die Liebe Gottes oder, schlimmer noch, seine Existenz in Frage gestellt werden! Gerade in Zeiten der Pandemie sind viele frustriert und fragen sich, wann die Lockdown endlich aufgehoben wird und alles wieder normal werden kann! Dank der schlimmen Auswirkungen der Pandemie ist es sehr schwierig, etwas Positives über den gegenwärtigen Zustand der Welt zu sehen! Von der Pandemie auf verschiedene Weise betroffen, ist es leicht, die gegenwärtige Dunkelheit in den Vordergrund zu rücken und nicht einmal die Fackel der Hoffnung zu sehen, die im Hintergrund liegt. 

„Die kleinen Sterne scheinen immer, während die große Sonne oft untergeht“ – so ein Sprichwort! Trotz der vielen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen, gibt es auch viele Segnungen, für die wir Gott dankbar sein sollten; Familienmitglieder, gute Freunde, Arbeitskollegen, ein neuer Tag erleben zu können, die Gelegenheit positive auf das Leben auszuwirken, und so weiter und so fort, sind alle Zeichen dafür, dass wir sehr gesegnet sind! 

Auch in Zeiten der Pandemie ist alles nicht Untergang und Finsternis! im Gebet dürfen wir auch sagen: „Herr, mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit“ (Psalm 30, 13b).

Pfr. Vincent A. Jijingi
 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz