Kategorien &
Plattformen

... Segen spenden

... Segen spenden
... Segen spenden
© pixabay

Segen für kranke Menschen

© pixabay

 

Das lateinische Wort für Segnen heißt: "bene dicere", wortwörtlich auf deutsch: "gutes sagen". In der Krankheit ist jeder Genesungswunsch auch ein Segen. Jeder Mensch kann segnen. Für uns Christen kommt letztendlich jeder Segen und damit alles Gute von Gott. Im Segensgebet vertrauen wir uns Gott an. Gott kann auch dort noch wirken, wo wir unsere menschlichen Grenzen erfahren.

 

Blasiussegen

© pixabayStatue des Hl. Blasius

Der am weitesten verbreitete Segen, der vor Krankheit schützen soll ist der Blasiussegen. Jedes Jahr wird er rund um den 3. Februar in den Kirchen gespendet.

Das Segensgebet lautet:

"Der allmächtige Gott schenke dir Gesundheit und Heil.
Er segne dich
auf die Fürsprache des heiligen Blasius
durch Christus, unseren Herrn.
Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Amen."

 

Verschiedene Segensgebete

entnommen aus: https://krankenseelsorge.dsp.at/einrichtungen/krankenseelsorge/texte-gebete

bitte auf das Bild klicken.

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz